Die Menschen, die nach Ruhe suchen,

die finden Ruhe nimmermehr,
weil sie die Ruhe, die sie suchen,
in Eile jagen vor sich her.
(Wilhelm Müller)

Tagged with:
Veröffentlicht in Poesie

Bei Nacht im Freien unterwegs

… zu sein, unter dem schweigenden Himmel, an einem still strömenden Gewässer, das ist stets geheimnisvoll und regt die Gründe der Seele auf. (Hermann Hesse)

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Zitate/ Quotes

Die Stille und Ruhe gönnen dem inneren Sein eine tiefe Macht

… und freieres Walten, und es ist immer besser, wenn das Innere nach außen, als wenn umgekehrt das Äußere nach innen strömt.

Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt

Tagged with: , , , , ,
Veröffentlicht in Zitate/ Quotes

Es lohnt sich, geduldig zu beobachten,

was in der Seele im Stillen geschieht, und es geschieht das Meiste und Beste, wenn es nicht von außen und oben hineinreglementiert wird. (Carl Gustav Jung)

Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Zitate/ Quotes

„Teamgeist ist der größte Feind des Geistes“

So die Überschrift zu einem Interview mit dem Philosophen Norbert Bolz, das ich bei Cicero.de fand. Der Beitrag dreht sich um den Themenkreis Schule/ Bildung/ Bildungsreform. Um die in der Headline angedeutete Fragestellung geht es dann etwa im dritten Drittel 🙂
Zitat:

Der Teamgeist ist der größte Feind des wirklichen Geistes. Sie können mit einer Gruppenorientierung ein sehr stabiles Durchschnittsniveau finden, aber Exzellenz wird niemals aus Gruppen entstehen. Exzellenz hat was mit Einsamkeit und Freiheit zu tun, also mit der alten Humboldtformel. Der Philosoph Odo Marquard sagte, was uns am meisten fehlt, sei die Fähigkeit zur Einsamkeit. Sich etwas vornehmen, es aus eigener Kraft anzugehen und zu schaffen, ist die Bedingung von Exzellenz und Genialität. Dazu sind am Ende aber nur wenige fähig.

Und davon mehr unter:
http://www.cicero.de/salon/teamgeist-ist-der-groesste-feind-des-geistes/51995/seite/3

Veröffentlicht in Allgemein

Tätigkeitsorientierung

„Im Gegensatz zum übrigen Leben zählt an Bord wenig, was ein Crewmitglied redet, sondern im Wesentlichen, was es tut und was es kann.“
Stadler, Michael zitiert gefunden in Erdmann, Johannes, „Wenn zwei nicht streiten“, Yacht, Ausg. 8/2014, v. 2. April 2014, S. 41.
Mit dem Schritt an Bord findet für die Crew nicht nur ein Szenen-, sondern ein Paradigmenwechsel statt. „Leistungsorientierung, Stress, schnelle Reaktionsfähigkeit, Rollen- und Verhaltenswechsel in unterschiedlichen Gruppen, raumzeitliche Flexibilität, Zeitdruck“ führt Stadler als wesentlich für das Leben an Land an. Auf See seien andere Tugenden gefragt: „Alle Tätigkeiten hängen mit dem Überleben zusammen. Daraus ergebe sich eine „Tätigkeitsorientierung“ …
Erdmann, weiter Stadler zitierend a.a.O.

Veröffentlicht in Allgemein

Setting up your own quiet business?

Now, what ever you aspire to, you are in the focus of businesses yourself allready. There are authors to put up their books for sale and coaches as well as trainers to offer their generous help. So, you might want to check out some links – just to learn from them. Some others have been mentioned here somewhere before.

Here is Tanja Gardner who claims to be capable of telling you as an introvert how to promote yourself and/or your offerings online easily and authentically, without the energy drain and in your own time: http://crystalclaritycopywriting.com/introvert-home-study-signup.html

And then have a look at Julia Barnickle’s „quiet entrepreneur“ presenting mindset and marketing for introverts in business by focussing on „Ryan’s Roles“ – whoever Ryan is. You’ll find out and give me your opinion, if you like: http://thequietentrepreneur.com/7690/introvert-business-models-for-on-line-success/

Veröffentlicht in Allgemein